Deidesheim, Hambacher Schloss, Trifels und SpeyerDas Jahrestreffen 2009 führte uns vom 24. bis 26. April nach Deidesheim, zum Hambacher Schloss, die Reichsburg Trifels und nach Speyer.

Deidesheim, unser Stützpunkt während des Jahrestreffens, ist ein bedeutender Winzerort an der Deutschen Weinstraße. Urkundlich erstmals 699 erwähnt, entwickelte sich Deidesheim im 13. Jahrhundert um das ehemalige fürstbischöfliche Schloss und erhielt 1395 Stadtrecht. Mediale Aufmerksamkeit erregten die Besuche hoher ausländischer Staatsgäste, die der ehemalige Bundeskanzler Dr. Kohl nach Deidesheim einlud und bevorzugt mit Saumagen bewirten ließ. Am Hambacher Schloss, eines der Hauptziele des Samstags, fand am 27. Mai 1832 die als „Hambacher Fest“ in die Geschichte eingegangene Kundgebung statt, bei der das liberale Bürgertum ein einiges und freies Deutschland als föderale Republik forderte. In der im Pfälzerwald gelegenen Reichsburg Trifels wurden ab 1125 mehrfach die Reichsinsignien verwahrt. Auch Richard Löwenherz war dort kurze Zeit unfreiwilliger Gast. Die Bischofsstadt Speyer, das Ziel des Sonntags, gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Im Mittelalter war Speyer als freie Reichsstadt einer der bedeutendsten Städte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und beherbergte 50 Reichstage. Im Pfälzer Erbfolgekrieg wurde Speyer 1689 von französischen Truppen völlig zerstört. Der Dom ist heute Teil des Weltkulturerbes.

Der Schlossgraben in DeidesheimDas Hambacher SchlossDie Reichsburg TrifelsDer Dom zu Speyer

Die Bilder zeigen den malerischen Schlossgraben von Deidesheim, das Hambacher Schloss, die Reichsburg Trifels und den Dom zu Speyer. Bildernachweise: Charles01, Wikimedia Commons, Roland hauck, Wikimedia Commons, Arno Kohlem, Wikimedia Commons und Lokilech, Wikimedia Commons.

Programm

Freitag, 24. April
14:00 Vorprogramm für Wanderfreudige: Geführte Weinbergwanderung von Deidesheim nach Forst (2 km) zu einem Weingut
18:00 Gemeinsamer Spazierweg über den Burggraben des bischöflichen Schlosses Deidesheim zum dort befindlichen Weingut Dr. Kern, Sektempfang und Begrüßung im Innenhof, anschließend Weinprobe mit pfälzischen Spezialitäten im Weinkeller
Samstag, 25. April: Ein Tag an der Weinstraße und im Pfälzer Wald
09:00 Fahrt mit der Busse zum Hambacher Schloss über die Weinstraße
10:00 Führung durch das Schloss und die neu gestaltete Ausstellung zur deutschen Geschichte
12:00 Weiterfahrt über die südliche Weinstraße und den Pfälzer Wald nach Annweiler und zur Reichsburg Trifels
13:00 Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss unterhalb der Burg, individueller Aufstieg zur Burg über etwas steilere Wanderwege
14:30 Führung durch die Ausstellung der Reichsinsignien (wurden ab 1125 mehrfach dort verwahrt)
16:00 Rückfahrt der Busse nach Deidesheim
17:30 Konvent im Hogel Hatterer
parallel: Die Damen wandern durch die Altstadt von Deidesheim
19:00 Abfahrt der Busse zum festlichen Abendessen auf das Weingut St. Annaberg oberhalb von Bad Dürkheim mit Empfang im Garten und anschließendes Essen bei Tafelmusik
Sonntag, 26. April: Ein Tag in der Domstadt zu Speyer
09:00 Fahrt mit eigenem PKW nach Speyer zum Parkplatz am Dom, Treffpunkt vor dem Domportal
10:00 Hochamt im dom mit dem Speyrer Bischof Wiesemann
11:00 Empfang und Begrüßung durch den Speyrer Bischof und Domvikar Müller, Vortrag über die 1000-jährige Geschichte des Domes, individuelle Führung in die Kaisergruft zum ersten Habsburger König Rudolf I.
12:00 Führung durch die Altstadt von Speyer
13:30 Mittagessen und Ausklang in der Dombrauerei

Weitere Informationen

Bilder vom Jahrestreffen sind für Mitglieder des Altherrenlandesbundes nach erfolgtem Login verfügbar