Osnabrück und Bad IburgDas Jahrestreffen 1994 führte uns vom 29. April bis zum 1. Mai nach Osnabrück und Bad Iburg.

Osnabrück, das Hauptziel unseres Jahrestreffens, liegt im Tal der Hase und ist von den Höhenzügen des Wiehengebirges und des Teutoburger Waldes eingerahmt. Keimzelle der Stadt war die Domburg. Bereits um 780 von Karl d. Großen zum Bischofssitz ernannt, wurde Osnabrück 1147 erstmals als Stadt erwähnt. Im 14. Jahrhundert trat Osnabrück der Hanse bei. Bekannt wurde die Stadt unter anderem wegen des Westfälischen Friedens, der in den Städten Osnabrück und Münster zwischen 1643 und 1648 verhandelt und schließlich verkündet wurde. Seit 1973 ist Osnabrück Universitätsstadt. Der CV ist durch e.v. AV Widukind vertreten. Das seit 1967 als Kneippheilbad anerkannte Bad Iburg ist Ziel des Sonntags. Es ist durch die durch Bischof Benno II. von Osnabrück gegründete Doppelanlage von bischöflichem Schloss und der 1803 aufgelösten Benediktinerabtei geprägt.

Osnabrücker RathausBlick von der Rathaustreppe auf den Markt von OsnabrückSchloss Osnabrück, das Hauptgebäude der UniversitätSchloss Iburg mit dem Bennoturm

Die Bilder zeigen das Rathaus von Osnabrück, in dem ein Teil der Verhandlungen zum Westfälischen Frieden stattfand, einen Blick von der Rathaustreppe auf den Markt von Osnabrück, das Osnabrücker Schloss, nun Hauptgebäude der Universität und Schloss Iburg mit dem Bennoturm. Bildernachweise: MrsMyer, Wikimedia Commons, MrsMyer, Wikimedia Commons, Floehr, Wikimedia Commons und smial, Wikimedia Commons.

Wir danken CBr. D. Heinemann, AIn für die Organisation.

Programm

Freitag, 29. April
19:00 Begrüßung und gemeinsames Abendessen (à la carte) im Hotel
Samstag, 20. Mai
09:00 Abfahrt mit Bussen in die Innenstadt
09:30 Stadtführung Altstadt, Dom, Marienkirche, Rathaus  mit Friedenssaal, Schloss, ...
13:00 Mittagessen in der Hausbrauerei Rampendahl
15:00 Convent auf dem Hause e.v. AV Widukind
Damenprogramm: Führung durch das Diözesanmuseum
17:00 Heilige Messe in der Gymnasialkirche
18:00 Rückfahrt mit Bussen zum Hotel
19:30 Festliches Abendessen im Hotel
Sonntag, 21. Mai
09:45 Abfahrt mit Bussen nach Bad Iburg
10:30 Führung durch das fürstbischöfliche Schloss
12:00 Mittagessen und Ausklang im Restaurant Altes Forsthaus im Kurpark
14:00 Rückfahrt mit Bussen zum Hotel