M├╝nster, Nordkirchen und L├╝dinghausenDas Jahrestreffen 2015 f├╝hrte uns vom 8. bis 10. Mai nach M├╝nster, nach Nordkirchen und L├╝dinghausen.

M├╝nster, das Hauptziel des Jahrestreffens, ist das geografische und wirtschaftliche Zentrum des M├╝nsterlandes im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. Die Keimzelle der Stadt war ein Kloster (lat. monasterium), das der friesische Missionar Liudger 793 an der Kreuzung zweier Fernstra├čen gr├╝ndete. Nach der Gr├╝ndung des Bistums M├╝nster durch Karl den Gro├čen im Jahre 805 erhielt im 12. Jahrhundert Stadtrecht und trat gegen Ende des 13. Jahrhunderts der Hanse bei. Bekannt wurde die Stadt unter anderem wegen des Westf├Ąlischen Friedens, der in den St├Ądten M├╝nster und Osnabr├╝ck zwischen 1643 und 1648 verhandelt und schlie├člich verk├╝ndet wurde. Bis 1803 war M├╝nster Sitz eines F├╝rstbistums, ab 1816 wurde es Hauptstadt der preussischen Provinz Westfalen. Das Stadtbild speziell der nach dem zweiten Weltkrieg wiederhergestellten Altstadt ist durch Adelsh├Âfe, B├╝rgerh├Ąuser und vor allem von Kirchen gepr├Ągt, was M├╝nster auch den Beinamen ÔÇ×Niederdeutsches RomÔÇť eingebracht hat. M├╝nster ist seit 1780 Sitz der Westf├Ąlischen Wilhelms-Universit├Ąt, die mit mehr als 40.000 Studenten eine der gr├Â├čten Deutschlands ist. Der CV ist durch e.s.v. KDStV Winfridia (Breslau), e.v. VKDSt Saxonia, e.v KDStV Alemannia zu Greifswald und M├╝nster, e.v. AV Cheruscia, e.v. AV Zollern, e.v. AV Alsatia, und e.s.v. KDStV Sauerlandia vertreten. Das M├╝nsterland, das Ziel des Sonntags, steht als historische Region in der Tradition des Hochstifts M├╝nster. Mit seiner l├Ąndlichen Struktur ist das M├╝nsterland ein Zentrum der Pferdezucht mit Warendorf als Zentrum des Reitsports. Hervorzuheben sind auch die vielen Wasserburgen, von denen Schloss Nordkirchen als die gr├Â├čte und bedeutendste auch als ÔÇ×Westf├Ąisches VersaillesÔÇť bezeichnet wird.

Blick auf den Prinzipalmarkt mit der LambertikircheDas f├╝rstbisch├Âfliche Schloss zu M├╝nsterDer Dom St. Paulus zu M├╝nsterSchloss Nordkirchen

Die Bilder zeigen einen Blick auf den Prinzipalmarkt mit der Lambertikirche, den Sitz der Westf├Ąlischen Wilhelms-Universit├Ąt im ehemaligen f├╝rstbisch├Âflichen Schloss, den Dom St. Paulus zu M├╝nster und das Schloss Nordkirchen. Bildernachweis: đ×ĐüĐéĐÇđżđ▓Đüđ║đŞđ╣ đÉđ╗đÁđ║Đüđ░đŻđ┤ĐÇ, đÜđŞđÁđ▓, Wikimedia Commons, R├╝diger W├Âlk, M├╝nster, Wikimedia Commons, Florian Adler, Wikimedia Commons und Mbdortmund, Wikimedia Commons.

Wir danken Dipl.-Kfm. G. Schultens, Rst, Dan und Cbr. W. Rogall, Wf, NdW f├╝r die Organisation.

Programm

Freitag, 8. Mai
19:00 Begr├╝├čungsabend im Restaurant des H4Hotels M├╝nster City Centre mit Westf├Ąlischem Buffet
Samstag, 9. Mai
09:00 Altstadtf├╝hrung mit den Schwerpunkten St.-Paulus-Dom, Friedenssaal, Lambertikirche, Erbdrostenhof und St. Clemens Kirche (Ausgangspunkt: H4Hotel)
12:00 Mittagessen mit westf├Ąlischen Gerichten im ÔÇ×Alten Gasthaus Leve,ÔÇť M├╝nster, Alter Steinweg 37
15:00 Vollversammlung im Tagungsraum des Treff Hotels
Parallel dazu individuelle Gestaltungsm├Âglichkeit f├╝r die Damen: Domkammer, LWL-Landesmuseum f├╝r Kunst und Kulturgeschichte oder Picasso-Museum
18:00 Vorabendmesse in der St. Clemens Kirche, M├╝nster, An der Clemenskirche
20:00 Festliches Abendessen im Bombergsaal des ÔÇ×Gro├čen Kiepenkerl,ÔÇť M├╝nster, Spiekerhof 45
Sonntag, 10. Mai
08:45 Start zur Bustour durchs s├╝dliche M├╝nsterland nach L├╝dingshausen
09:45 Besichtigung der Burg Vischering in zwei gef├╝hrten Gruppen
10:35 Weiterfahrt nach Nordkirchen zur Au├čenbesichtigung des barocken Schlosses Nordkirchen und Rundgang im Schlosspark
11:20 Weiterfahrt zum Restaurant ÔÇ×WaldmutterÔÇť in Sendenhorst
12:15 Mittagessen als Buffet. Ausklang
15:00 R├╝ckfahrt zum Hotel

Weitere Informationen

Bilder vom Jahrestreffen und weitere Informationen sind f├╝r Mitglieder des Altherrenlandesbundes nach erfolgtem Login verf├╝gbar